Am gestrigen Sonntag ging es nach Wannsee zum FV auf zur ersten Runde des diesjährigen Cosy Wash Pokalwettbewerbs. Der A Ligist war vom ersten Moment an schlichtweg überfordert. Obwohl das Auftreten nicht immer zufriedenstellend gewesen ist, war die Partie bereits zur Halbzeit , beim Stande von 5-0, gelaufen. Youssef El-Meguid eröffnete bereits in der zweiten Minute das Tore schießen. Kurz darauf erhöhte Romario Hartwig zum zwei und wenig später auch zum 3-0. Sein erstes Pflichtspieltor erzielte Bob Okezie und Fabian Engel erhöhte kurz vor Schluss per Elfmeter zum besagten Halbzeitstand.

Zur zweiten Hälfte wurde dann ein wenig rotiert. Zum ersten Einsatz in dieser Saison kam Schlussmann Lars Weber. Dieser musste dann zu Beginn der zweiten Hälfte doch ein ums andere Mal in Erscheinung treten. Denn die Platzherren versuchten anscheinend nur noch zum Ehrentreffer zu kommen mit aller Macht. Hier ergaben sich gute Chancen, wobei der junge Neuzugang immer mit Bravour bestand und am Ende seinen Kasten ebenfalls sauber hielt. Ebenfalls seinen ersten Pflichtspieltreffer für blau-weiß erzielte Simon Gartmann. Der eingewechselt Tyrone Watson markierte mit dem 7-0 den Endstand. Einziger Wermutstropfen war die Handverletzung von Fabian Engel. Diese ereignete sich bei einem Zweikampf, bei dem der Kapitän der zweiten Halbzeit zu Boden stürzte und unabsichtlich vom Gegenspieler mit dem Stollen getroffen wurde. Die Hand schwoll sofort an. Hoffen wir dass hier nichts schlimmes passiert ist.

Hinz (ab 46. Weber) – Sanar,Ekmeci,Marker (ab 60. Rocktäschel), Wiebach (ab 46. Cygankov)- Kohls (ab 46. Lux), Engel, El-Meguid, Gartmann – Hartwig (ab 60. Watson), Okezie