Spielbericht gegen den Rostocker FC / 22.8.20 / 2. Spieltag

Am heutigen Samstag empfing man im ersten Heimspiel den Aufsteiger Rostocker FC im Volkspark Mariendorf, vor rund 120 Zuschauern. Nach dem Achtungserfolg vom Dienstag beim FC Hertha 03 Zehlendorf wollte man heute mit einem Dreier fortsetzen. Durch die Verletzung von Rico Steinhauer (Oberschenkel), rückte Fabian Engel in die Anfangsformation. Dieser agierte hinter den Spitzen, während Maurice Klehr in die Innenverteidigung rückte.

Unsere Jungs kamen sehr gut ins Spiel und stellten schnell die Weichen auf Sieg. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt. Nach einer Ecke von Engel, war es Fynn Rocktäschel der am höchsten sprang und per Kopf zum ersten Saisontor einnetzte.

Die Gäste von der Ostsee hatten der Dynamik und dem Tempo nichts entgegenzusetzen. 19. Minute: Flanke von Tim Grabow in den Strafraum. Guilherme Henrique Lopes de Oliveira steht dort mutterseelenallein allein, kann sich die Ecke aussuchen und schob zum 2-0 ein. Wer aber dann meinte, dass das Spiel nun zu einem Selbstläufer werden würde, der täuschte sich. Defensiv war auf einmal der Schlendrian drin, so dass auch die Gäste mehrfach gefährlich in den Strafraum kamen und auch die ein oder andere Ecke sammelten. Allerdings dann doch zu harmlos. Kurz vor Halbzeit war es dann Merdan Baba, der dann mit dem 3-0 den Halbzeitstand markierte. Wieder war es Engel gewesen, der von der Mittellinie den Ball hoch an die Strafraumgrenze brachte. Der Stürmer war dann von zwei Gegenspielern nicht wirklich energisch bedrängt und umspielte den Schlussmann letztendlich.

Beide Teams kamen unverändert aus der Pause. In Minute 58 durfte dann Kapitän Florian Kohls sich ebenfalls mit einer Vorlage in die Statistik einschreiben. Ecke von rechts in den fünf Meterraum, wo de Oliveira per Kopf sein zweiten Treffer markierte. Auch hier stand die halbe Hintermannschaft wie angewurzelt auf der Stelle, was es dem Torjäger sehr einfach machte. Danach hätte das Ergebnis noch weitaus höher ausfallen können. Es blieb aber am Ende bei einem deutlichen 4-0, was über Nacht zum Sonntag die Tabellenführung bedeutet.

Aufstellung: Hinz-Gorkow,Klehr,Rocktäschel-Kohls,Banze,Engel (69. Gül), Wiebach (78. Schrade),Grabow,Baba (78. Landos), Henrique Lopes de Oliveira (69. Kromat)

Dem Rostocker FC und den mitgereisten Fans wünschen wir eine gute Heimreise.

Heja Blau Weiß