Der heutige Testspielgegner war ein richtiger Härtetest. Denn mit der VSG Altglienicke gastierte man beim Regionalliga Spitzenreiter im brandenburgischen Schulzendorf, dem nur aufgrund der Quotientenregelung die Möglichkeit zur dritten Liga verwehrt blieb. In der ersten Halbzeit konnte man diesem ordentlich Paroli bieten. Leider musste man Abwehrchef Rico Steinhauer früh ersetzen, was man spürte. Kurz darauf fing man sich den Rückstand in der 18. Minute. Doch direkt danach fing man sich wieder und setzte mit Guilherme Henrique Lopes de Oliveira eine viertel Stunde später nach einem starken Konter den Ausgleich. Mit dieser beachtlichen Leistung und dem 1-1 ging es in die Pause.

Beide Teams wechselten zur Halbzeit ordentlich durch, so dass im zweiten Abschnitt lediglich mit Tim Grabow, Niklas Wiebach und Gelicio Aurelio Banze drei Mann aus der ersten Hälfte auf dem Platz standen.

Leider konnte man nicht die Leistung aus Halbzeit eins nicht noch einmal abrufen. Viele eklatante Fehler ließen der VSG viel Raum und Möglichkeiten zu. Lediglich ein Torschuss konnte man noch abgeben und in der letzten viertel Stunde, als beim Stand von 4-1 alles entschieden war und der Regionalligist einen Gang zurück schaltete, durch Shean Mensah und Testspieler Louis Kromat, sich in Szene setzen. Doch allgemein war dann der Klassenunterschied zu sehen. Die Spritzigkeit in den Füßen und die körperliche Präsenz des Gegners war letztendlich das was zum Sieg geführt hat. Doch ist das Trainerteam nach zwei guten Trainingswochen in der jetzigen Phase der Vorbereitung mit dem Stand der meisten Spieler zufrieden.

Aufstellung 1. Halbzeit:

Wiesner-Rocktäschel,Steinhauer (ab 15. Minute Landos),Wiebach-Kohls,Banze,Schrade (ab 28. Minute Mensah),Grabow,Barcic-Koc,Henrique Lopes De Oliveira

Aufstellung 2. Halbzeit:

Hinz- Landos,Wiebach,Martin (ab 65. Rocktäschel)-Banze,Gül,Engel,Grabow,Kromat-Baba(ab 70. Koc),Mensah