Zum ersten Test der neuen Saison und gleichzeitig nach 18 Wochen Spielpause, ging es zu Grün Weiß Ahrensfelde. Bis auf Torwart Michael Hinz und die beiden Neuzugänge Rico Steinhauer (Urlaub), sowie Merdan Baba (Sperre) waren alle man an Bord. Vier gute Trainingseinheiten wurden in der vergangenen Woche abgehalten, soweit es die Regeln zugelassen haben. In jedem Fall hat man ein motiviertes Team vorgefunden, was vom ersten Moment an mitzog. Im heutigen Spiel lief es noch nicht all zu rund. In jedem Fall noch eine Menge Luft nach oben. Viele Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht. 0-0 hieß es zur Pause. In der Halbzeit wurde dann munter durchgewechselt beim Team um Chefcoach Marco Gebhardt. Nach dem Wechsel hatte dann Guilherme Henrique Lopes de Oliveira die größte Möglichkeit, als er plötzlich freistehend vor dem Schlussmann der Platzherren das Leder über das Tor hob. Die Führung für Blau Weiß gab es dann durch Mike Brömer in der 67. Minute, der dann vor dem Keeper ins lange Eck abschloss. Trotzdem wollte Ahrensfelde nicht aufgeben und wahr um den Ausgleich bemüht, wozu man darauf regelrecht einlud. Zuerst rettete noch die Latte, sieben Minuten vor Schluss konnte Lars-Philip Martin den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen und verlor den Ball an den Gegner, der sah das Schlussmann Nico Wiesner zu weit vorm Kasten stand und hob über diesen zum 1-1 Endstand.

Co Trainer Emre Dogan gab nach dem Spiel ein kleines Fazit: “ In erster Linie muss man sich bei Ahrensfelde bedanken. Alles verlief hier top, tolle Stimmung und man hat sich sehr Willkommen gefühlt. Die Grün Weißen haben es uns heute nicht leicht gemacht. Sie waren taktisch sehr diszipliniert und haben sich voll reingeworfen in dieses Testspiel. Über die 90 Minuten gesehen hatten wir die besseren Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden, aber nutzen diese nicht. So kassiert man dann gegen Ende das Gegentor. Dennoch war es für uns Trainer ein gelungener Start. Wir konnten vieles sehen und erkennen und werden in den kommenden Wochen weiterhin daran arbeiten die Fehler im neuen System zu minimieren und die vielen Vorteile  herauszufiltern. Wir sind auf einem guten Weg und die Mannschaft zieht super mit.“

 

Aufstellung 1.Halbzeit: Wiesner-Gorkow,Rocktäschel,Stahl-Banze,Kohls,Koc,Mensah,Klehr-Grabow,Brömer

Aufstellung 2.Halbzeit: Wiesner-Gorkow,Landos,Stahl-Martin,Engel-Wiebach,Gül,Schrade-Lopes de Oliveira,Brömer

 

Heute gehts dann zum SV Blau Weiss Petershagen Eggersdorf.

 

Heja Blau Weiß