Ungefährdeter Sieg

Zu früher Stunde am Sonntag traf man dieses Wochenende auf den TSV Mariendorf. Wie schon in der Vorwoche warnte Trainer Micha Meister vor dem Gegner und erinnerte an das diesjährige Pokalviertelfinale gegen Mariendorf, das in Unterzahl erst in den letzten Minuten für uns entschieden wurde. So ging man konzentriert ins Spiel, in dem wir zwar anfangs die Spielkontrolle hatten, uns jedoch kaum gefährlich vor das gegnerische Tor kombinieren konnten. In der 15. Minute vergab Micha Fuß nach guter Hereingabe von Abou Njie die erste Großchance. So dauerte es bis zur 41. Minute, als Dennis Kutrieb den Ball über die Abwehr lupft und Micha Fuß durchstartend den Ball in die Maschen beförderte. Kurz darauf in der 44. Minute will ein Verteidiger von Mariendorf den Ball mit der Brust zum Torwart zurück spielen, aber unser Torjäger Micha Fuß steht da, wo ein Torjäger stehen muss, nämlich genau zwischen Torwart und Verteidiger, und spitzelt den Ball vorbei am Torwart zum 2:0. Fast mit dem Pausenpfiff landet eine verunglückte Flanke von Mariendorf an der Latte, aber Norbert Henkel kann anschließend souverän klären. In der Halbzeitpause mussten unsere Oberligatrainer Dennis Kutrieb, Abou und Momar Njie zu ihren Mannschaften, so dass wir dreifach wechseln mussten und Kemal Cerkez, Serkan Aydin und Jan Walle kamen. Anfang der 2. Halbzeit probierte Mariendorf noch einmal alles, jedoch zog Marco Gebhardt ihnen mit einem Traumfreistoß den Zahn. An der Strafraumgrenze ca. 5 Meter von der Auslinie entfernt, zirkelte er den Freistoß ins kurze Eck. In der 79. Minute köpfte Thomas Boden nach einer Ecke auf das Tor, jedoch hielt der Torwart großartig, konnte jedoch nur abklatschen, so dass der eingewechselte Levent Selim den Ball aus kurzer Entfernung den Ball zum 4:0 über die Linie drücken konnte. Mariendorf probierte aber weiterhin nach vorne zu spielen und wurde in der 82. Minute belohnt. Im ersten Versuch scheiterte unserer Ex-Blau-Weisse Özkan Gürsoy, im 2. Versuch wollte er unseren Torwart Norbert Henkel umkurven und fiel dabei über ihn. So gab es Elfmeter, den Mariendorf zum 4:1 Endstand nutzte. 

Unsere Aufstellung: Norbert Henkel – Maik Fochler – Thomas Boden – Momar Njie (ab 46. Serkan Aydin) – Christian Seidel – Thomas Reimelt (ab 61. Levent Selim) – Dennis Kutrieb (ab 46. Kemal Cerkez) – Abou Njie (ab 46. Jan Walle) – Marco Gebhardt – Sebastian Hähnge (ab 79. Uwe „Micky“ Gentsch) – Michael Fuß

Heja Blau Weiß