Spielbericht vom 23.11.19
1.D-Jugend
Blau-Weiß 90 Berlin – TSV 7:2 Lichtenberg

Vorab, das Team spielte mit Trauerbinde.
Das Team bekam in der letzten Woche die schlimme Nachricht mitgeteilt, dass die Schwester unseres Torhüters mit 21 Jahren verstorben ist.
Ein junge Frau, die wirklich immer für die Jungs da war und selbst bei diversen Reisen unsere Spieler zu den Treffpunkten gebracht hatte. Sie war ein Herz und eine Seele.
Wir waren und sind alle geschockt!!

Des weiteren wollte das Team unbedingt für FATIMA gewinnen.

Die ersten Minuten waren wir noch nicht im Spiel drin. Geplant war den Gegner mit frühen Pressing zu attackieren, doch der TSV zeigte uns in den ersten Minuten wie das ging.
Anstattdarauf zu antworten, standen wir hinten einfach zu tief, sodass der TSV komplett überlegen agierte.
Wir reagierten dann mit Konterspiel, das was die Jungs seit Wochen auch im Training immer wieder mit auf den Weg bekommen.

Schnell und direkt setzten wir es und bereits der zweite Spielzug saß zum 1:0 für uns.

Von nun ab entwickelte sich ein ganz anderes Spiel. Unsere Jungs wirkten wie befreit.
Tolle Spielzüge mit tollen Tormöglichkeiten. Wir wussten zu überzeugen.

Dann ein Direkter Freistoß in der letzten Minute der ersten Halbzeit, aus ca. 15 Meter Entfernung.
Der Spezialist dafür ist Ibo und wie so oft traf er auch dieses Mal.
In der zweiten Halbzeit waren die Jungs richtig in Spiellaune. Einfach schön mit an zu sehen, wie unsre Spieler die Kontrolle übernahmen und ein Spielzug an den andere reihte. Die Tore die nun geschossen wurden, waren allesamt sogenannte Hingucker. Doch die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig.
Aber das Ergebnis von 7:2 sagt schlussendlich alles aus.
Das Team wurde wieder einmal von ihrer Fan-Ultra-Gruppe toll unterstützt.Vielen Dank dafür.

Beste Spieler :
ALLE

Dieser Sieg gehört dir Fatima. Wir werden dich nie vergessen. Danke für ALLES…

Das gesamte Team und alle Eltern wünschen der Familie das tiefste Beileid und Mitgefühl.

Bericht, Frank Fischer