Fünf Fragen an unser G-Jugend-Trainerteam!

Im Rahmen des Feriencamps hatten wir die Chance mit unseren beiden G-Jugendtrainern Dennis Triebe und Nazar Husain ein Kurzinterview zu führen. Warum sie bei Blau-Wiess gelandet sind und wie sie die aktuelle Entwicklung ihrer Mannschaft sehen, erfahrt ihr hier:

  1. Was hat euch dazu bewegt, zu Blau-Weiss zu gehen?

Nazar: An erster Stelle mein aktiver Sohn. Er spielt hier bei Blau-Weiss und der Verein suchte einen neuen Trainer für die G-Jugend, da bin ich direkt eingesprungen.

Dennis: Bei mir sind es mehrere Faktoren: Ich habe eine Blau-Weisse Vergangenheit und kenne Rani schon sehr lange. Außerdem spielt mein Sohn ebenfalls hier in der G-Jugend und es hatte sich dann ganz zufällig die Chance ergeben diese Mannschaft zu übernehmen.

 

  1. Warum wolltet ihr unbedingt G-Jugendtrainer werden?

Nazar: Ich habe mit Dennis in der Kindheit angefangen zu spielen. Wir sind uns dann spontan über den Weg gelaufen und unsere Söhne haben gemeinsam in einer Mannschaft gespielt, da haben wir dann die Entscheidung getroffen das Team zu übernehmen und dort zu starten, wo wir damals als gestartet sind.

Dennis: Hauptsächlich wegen meinem Sohn. Wie schon eben erläutert, spielte mein Sohn in der G-Jugend und es hat sich dann zufällig ergeben.

 

  1. Warst du schon vor Blau-Weiss bei einem anderen Verein tätig? (Spieler, Trainer oder Funktionär)

Dennis: Als Spieler war ich bereits bei etlichen Vereinen tätig. Als Trainer war ich zuletzt Co-Trainer der 1. C-Junioren beim TSV Mariendorf.

Nazar: Nein, war ich nicht. Es ist meine erste Station!

 

  1. Wie bewertest du die Entwicklung deiner Mannschaft?

Nazar: Sie ist bisher sehr positiv!

Dennis: Die Entwicklung ist gut. In der kurzen Zeit können wir die ersten Fortschritte schon sehr gut erkennen. Auch die Ergebnisse, worauf wir aber nicht gucken wollen, bestätigen diesen positiven Trend. Wir haben die Kinder ja erst vor 3 Monaten offiziell übernommen, aber wir sind bisher sehr zufrieden.

 

  1. Wo setzt ihr die Schwerpunkte im Training?

Nazar: Spaß! An erster Stelle wollen wir Spaß vermitteln und dann gehen wir individuell auf die einzelnen Stärken und Schwächen der Kinder ein.

Dennis: Nazar hat es schon gesagt: Spaß! Alles andere ergibt sich dann aus der Situation.

 

Vielen Dank für das Kurzinterview!