Heute früh ging es zum BSC Rehberge. Mit 10 Mann im Kader waren wir recht stark besetzt, sodass wir das Turnier über viel Rotation in den Aufstellungen hatten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, dadurch wollte man genügend Spielzeit für jede Mannschaft sichern.

Das erste Spiel gegen Meteor 06 ging 0:0 aus. Obwohl man viel Druck ausübte, konnten sich die Jungs in diesem Spiel trotzdem nicht belohnen. Das zweite Spiel wurde cleverer gespielt und wir besiegten den BSC Rehberge mit 2:0. Weiter ging es gegen den RFC Liberta, hier bestimmten wir das Spiel und es ging in nur eine Richtung. Leider konnte der Gegner mit einer seiner zwei Chancen das 1:1 erzielen. Nun gut, weiter ging es. Wieder spielten wir gegen den BSC Rehberge und die Jungs gewannen souverän mit 2:0. Es folgten die Kickers, die man bereits aus der Staffel kennt. Eine tolle und faire Mannschaft, aber Blau Weiß war heiß und siegte 3:0.

Im letzten Spiel musste ein Sieg gegen Glienicke Nordbahn her um den Turniersieg zu holen. Coach Oliver Jacobi und Co Mario Bachnick bereiteten ihre Jungs gut auf die Partie vor und so ging es das ganze Spiel über nur in eine Richtung: Auf das Tor von Nordbahn Glienicke. Am Ende siegte man 2:0 und sicherte sich so den Turniersieg.

„Blau Weiß 90 ein Team“ schallte es durch die Halle, während die Jungs ausgelassen den Turniersieg feierten.