Unserer E-Jugend war übers Wochenende zu Gast in Dresden beim Dubai-Cup! Geschlafen haben sie dort im Landhotel.

Leider haben sie in der Zwischenrunde zwei Spiele verloren. Das lag hauptsächlich daran, dass sie schon mit einem sehr kleinen Kader angereist sind und schon vor der Zwischenrunde damit zu kämpfen hatten fitte Spieler aufs Feld zu schicken, zumal man schon im ersten Spiel der Zwischenrunde auf ein Team traf das uns den Rest gegeben hat und dafür sorgte, dass wir nach der Partie drei verletzte Spieler hatten, die kaum noch richtig eingesetzt werden konnten. Enttäuschend war, dass immer wieder derselbe Schiedsrichter die zu harte Gangart der Teams in der Zwischenrunde nicht unterbunden hat. Auf die Frage warum er die Spieler nicht schützt, erhielten wir keine Antwort. Als einer unserer Spieler dann an der Bande per Ellbogenschlag niedergestreckt worden war, konnte man die Wut meiner Jungs durchaus verstehen. Auch die von Pascal, dem Co-Trainer der E-Jugend.
Trotz aller Aufregung muss man aber lobend festhalten, dass unsere Jungs immer sportlich und fair auftraten und sich jeder Spieler für das Team aufopferte.
Fazit: Die Erfahrung welche die Jungs in diesem Turnier sammeln konnten, kann ihnen keiner mehr nehmen. Mit Ibo hatten wir einen Spieler, der mit 10 Toren in der Torschützenliste 2. geworden ist.
Wir finden, es ist eine ganz besondere Leistung in so einem großen Turnier einen Spieler in den eigenen Reihen zu haben, der knapp an der Torjägerkanone scheitert. Letztendlich erreichten wir Platz 24 von 32 Mannschaften, aber Spaß hat es trotzdem gemacht!

Mit Pascal hat das Team endlich einen zweiten guten Co-Trainer, denn er ist mit viel Leidenschaft dabei und unterstützt zuverlässig! Dir Jungs sind ebenfalls von Pascal begeistert!