Unter den besten vier Mannschaften beim Regio Cup!

Am Ende scheiterte man knapp im Halbfinale gegen Lichtenberg 47, aber unsere Jungs machten trotzdem großen Spaß!

Das Turnier begann für unsere Blau-Weissen spektakulär. Gegen Hertha 03 Zehlendorf, dem späteren Vorgruppensieger, startete man fulminant und führte bereits nach wenigen Minuten mit 2:0. Doch leider ließen sich unsere Blau-Weissen das Spiel aus der Hand nehmen und die kleine Hertha konnte ausgleichen. Kurz vor der Schlusssirene (oder mit der Schlusssirene?) schossen unsere Blau-Weissen dann doch noch den Siegtreffer, doch das Kampfgericht und der Schiedsrichter erkannten das Tor nicht an. So blieb es beim 2:2-Unentschieden! Das zweite Spiel gegen die VSG Altglienicke konnte man souverän mit 4:0 gewinnen. Gegen Tennis Borussia wartete dann ein ganz brisantes Spiel auf unsere Blau-Weissen und auch auf beide Fanlager. Durch die Geschehnisse Anfang Dezember beim Rückrundenauftakt der Oberliga-Nord war dieses Spiel natürlich mit besonderen Emotionen verbunden. Leider verlor man die Partie mit 3:1. Im letzten Spiel gegen den SC Staaken stand unsere Mannschaft unter besonderem Druck. Sie wussten: Gewinnt man die Partie, ist man sicher zweiter und kann Tennis Borussia vom zweiten Tabellenplatz kegeln. Verliert man, ist man bereits in der Vorrunde aus dem Turnier ausgeschieden. Doch unsere Männer ließen nichts anbrennen und überzeugten mit einem 5:2 Sieg.

Hinter Hertha Zehlendorf stand man also im Halbfinale und musste gegen den erstplatzierten der Gruppe A, Lichtenberg 47, antreten. Nach einem intensiven Spiel und einem hin und her, musste man nach der regulären Spielzeit ein 2:2 hinnehmen. Im Neunmeterschießen verlor man dann die Partie mit 7:5 und verpasste so den Einzug ins Finale.

Im Finale standen sich dann der FC Viktoria und die Lichtenberger gegenüber. Lichtenberg gewann das Finale mit 3:2 und sicherte sich so die Trophäe!

Trotz des unglücklichen Ausscheidens war es ein super Turnier unserer Mannschaft. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben uns super verkauft! Bedanken wollen wir uns auch noch bei unseren Fans, die unser Team lautstark unterstützt haben.

Bis nächstes Jahr…!