Vorbericht zum Flutlichtspiel gegen den Malchower SV 90

Wie heißt es so schön: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Bereits am morgigen Freitag geht es für unsere Jungs hoch an den Fleesensee zum Malchower SV 90. Die Malchower haben nun seit drei Ligaspielen nicht gewonnen und stehen auf dem letzten Tabellenplatz. Unsere Blau-Weissen hingegen haben aus den letzten vier Ligaspielen sieben Punkte einsacken können. In der Offensive nehmen sich beide Mannschaften statistisch nichts. Beide haben bisher neun Tore erzielen können. Auffällig: Tobias Täge schoss mit fünf Toren mehr als die Hälfte aller Liga-Tore der Malchower. Auf ihn muss unsere Blau-Weisse Defensive also besonders ein Auge drauf haben. Wenn man sich die Gegentor-Statistik anschaut, wird einem schnell klar warum die Malchower dort unten drin stehen. Mit bisher 29 Gegentoren kassierten die sie bisher 15 Gegentore mehr als unsere Blau-Weisse-Mannschaft. Ein Sieg der Herren in rot wäre wichtig, um nicht den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen zu verlieren. Unsere Blau-Weissen könnten bei einem Sieg ebenfalls einen großen Schritt Richtung Nicht-Abstiegsplatz machen. Hoffen wir, dass unsere Männer ihre Leistung auch gegen die Malchower abrufen können, denn eins hat das Spiel gegen Anker Wismar klar gemacht: Wenn wir unsere Leistung abrufen können und gut in das Spiel kommen, können uns nur wenige Mannschaften aufhalten.

Auf geht’s Blau-Weisse!