Bereits heute findet in der Oberliga-Nord der 8. Spieltag statt. Drei Tage nach unserer sechsten Niederlage in dieser Saison müssen wir im Stadion Zehlendorf gegen die kleine Hertha antreten. Hertha 03 steht momentan auf dem 7. Tabellenplatz, hat aber ein Spiel weniger da die Partie gegen Altlüdersorf erst am 14.10. stattfindet. Die Zehlendorfer spielten bereits gegen Top-Aufstiegsfavourit Lichtenberg 47 und dem Greifswalder FC. Gegen die Lichtenberger konnte man immerhin einen Punkt einfahren, gegen die Greifswalder sogar drei Punkte. Bisher ist man in der Liga ungeschlagen. Großen Erfolg an dieser Serie hat sicherlich der Top-Torjäger der Liga: Sebastian Huke. Von bisher neun erzielten Toren schoss er ganze sechs. Aber auch die Defensive der Zehlendorfer ist beeindruckend. Mit bisher vier Gegentoren haben sie die zweitbeste Defensive der Liga. Bekamen im Schnitt 1,5 Gegentore pro Spiel. Ein starker Wert.

Was den Blau-Weissen aus Mariendorf Hoffnung machen könnte ist, dass die Mannschaft um Trainer Markus Schatte zuhause bisher sieglos ist. Beide Heimspiele der 03er gingen unentschieden aus. Dennoch wird es ein schweres Spiel für den Aufsteiger und Selbstvertrauen hat man in den letzten Spielen auch nicht sammeln können. Immerhin, in der Fairnesstabelle steht man deutlich vor den Zehlendorfern.

Nach dem enttäuschenden Ergebnis von Sonntag erwartet man nun eine Reaktion der Blau-Weissen. Im Stadtduell gegen Hertha 03 Zehlendorf zu punkten würde der Blau-Weiss 90 Seele gut tun. Die Spieler sollten also bis in die Haarspitzen motiviert sein.